Rathgeber-Steinbruch Home

Historie

Wir sind ein 1949 gegründetes Familienunternehmen in 3. Generation.

 

Entstanden aus der Ursprungsfirma Johann Rathgeber und Söhne, mit der Arbeiten im Hoch- und Tiefbau durchgeführt wurden.

 

Mit der Weitsicht Johann Rathgebers immer neuen Betätigungsfeldern offen zu sein, begann er 1958 mit der Ausbeutung von Fels am Scharrenberg. Der gewonnene Fels wurde aufbereitet und als Schotter für eigene Projekte genutzt sowie an Privatleute und Fremdfirmen verkauft.

 

1962 wurden zu diesem Zweck Brech- und Siloanlagen gebaut.

 

1968 wurde die Firma auf Rathgeber und Söhne Großhandelsgesellschaft mbH umfirmiert. Neben dem Senior waren nun auch seine 4 Söhne Mitgesellschafter. Davon waren die beiden ältesten Söhne Hans-Willi und Heinz-Georg Mitgeschäftsführer.

 

1987 wurde damit begonnen Recyclingmaterial herzustellen. Auch hier wurde Weitsicht bewiesen und den immer größeren Massen an anfallenden Bauschutt, der sich wieder aufbereiten und als Tragschicht bzw. Auffüllmaterial wiederverwenden läßt, Rechnung getragen.

 

Nach nach dem Ausscheiden von Johann Rathgeber, führten seine beiden ältesten Söhne Hans-Willi und Heinz-Georg Rathgeber die Firma als Geschäftsführer gleichberechtigt weiter.

 

1996 Genehmigung des Abbau und Rekultivierungsplanes.

 

2004 wurde der Bebauungsplan für das Gewerbegebiet (Grundstücksflächen der Firma) genehmigt.

 

2010 wurde die Genehmigung für die Annahme und die Aufbereitung von Grünschnitt erteilt.

 

2011 wurde Esther Rathgeber als Geschäftsführerin bestellt, gefolgt von Christiane Brück die seit 2008 für die Firma tätig war und 2012 ebenfalls als Geschäftsführerin bestellt wurde. Zeitgleich verließen 2012 die beiden Seniorchefs Hans-Willi und Heinz-Georg Rathgeber die Firma als Geschäftsführer.

 

Die Firma befindet sich nun also in der Dritten Generation geführt von 2 Enkeln des Gründers, die die Firma im Sinne der Vorgänger weiterführen wollen.

 

Ziel dabei ist es offen gegenüber Neuem zu sein, kundenorientiert zu arbeiten, Verantwortung gegenüber der Belegschaft zu tragen, und Resourcen zu schonen und zu nutzen.

 

 

 

 

Haupttätigkeitsschwerpunkt

Bauschuttwiederverwertung durch Recycling

Annahme von mineralischen Bauschutt

Verkauf / Lieferung von Sand, Kies und Schotter

Annahme von Grünschnitt

Verkauf / Lieferung von Pflanzboden
Containerdienst